Sie befinden sich hier:

Büro der Zukunft

Innovativer Wind in historischen Räumen

Durch Umbau und Renovierung im Schnitzer Stammhaus, Paradiesstraße 4, konnte neuer individueller Büroraum gewonnen werden. Das historische Gebäude aus dem Jahre 1635 beherbergt ein Ladengeschäft im EG und zwei Büroetagen für die Schnitzer Group mit jeweils 180 qm. Die grundlegende Renovierung hatte das Ziel, alt und modern zu verbinden. Dabei war es für alle wichtig multifunktionale Räume zu schaffen, welche die individuellen Anforderungen aber auch variable Meetings bestmöglich unterstützen.

In einer zunehmend digitalisierten und globalisierten Welt unterliegt der Arbeitsbegriff einem fundamentalen Wandel. Büroräume werden flexibler und „smarter“. Das Büro ist nicht nur ein Arbeitsplatz. Es ist vielmehr ein Treffpunkt, ein Ort des sozialen Austauschs. Dementsprechend muss auch der Büroinnenraum angepasst werden.

Eine angenehme Konversation führt man nicht in dunklen, grauen Zellen. Das Büro, in dem wir so viele Stunden unseres Lebens verbringen, soll ein Wohlfühlort sein mit verschiedenen inspirierenden Räumen. Meetings finden – wie bisher auch – in speziellen Konferenzräumen statt. Doch anstelle von Tischen in U-Form gibt es auch gemütliche Sofas, Sessel und Sitzsäcke, die zum kreativen Austausch einladen. Dadurch soll eine entspanntere Atmosphäre geschaffen werden. Für konzentriertes Arbeiten und um in Ruhe Telefonkonferenzen beizuwohnen, muss es aber auch Rückzugsorte geben, ohne dass das Telefonklingeln am Nachbartisch den Denkprozess stört. Zudem wurde eine Wohnküche eingerichtet, wo nun zukünftig wöchentlich gemeinsam gekocht und geschlemmt werden kann. Ein Büro im Herzen der Wangener Fußgängerzone hat seinen besonderen Charme, denn das betriebliche Gesundheitsmanagement durch den Spaziergang zum Parkplatz ist inklusive.

Auch das passt zur Schnitzer Group Unternehmenskultur- alles etwas anders und gerne auch ein bisschen außergewöhnlich.