Jedes Projekt ist ein soziales System

„Systemic Projectmanagement“ als bewährte Lösungsstrategie

Viele, die den Begriff „Systemic Projectmanagement“ das erste Mal hören, denken dabei an eine Software. Doch damit hat „Systemic Projectmanagement“ nichts zu tun. Es handelt sich vielmehr um eine inzwischen über Jahre bewährte Strategie, an anspruchsvolle technische Projekte heranzugehen und Projektteams erfolgreicher und effizienter zu machen.

Der besondere Ansatz des „Systemic Projectmanagement“: Es begreift Projekte als soziale Systeme, die neben technischen, methodischen und analytischen Fähigkeiten der Teammitglieder vor allem von den Faktoren Kommunikation, Empathie, Motivation, Transparenz und Wertschätzung zum Erfolg bewegt werden. Nur mit ihnen lässt sich das in den Köpfen des Projektteams schlummernde Erfahrungswissen abrufen und effektiv zum Gelingen des Projektes einsetzen. Unzählige positiv abgeschlossene Projekte sprechen eine deutliche Sprache: „Systemic Projectmanagement“ ist ein nachhaltiger Lösungsansatz.

Sie wollen mehr über das Alleinstellungsmerkmal der Schnitzer Group erfahren? Dann schauen Sie sich unseren Erklärfilm zum „Systemic Projectmanagement“ an: