Sie befinden sich hier:

Endlich Sommerferien. Aber was kommt danach?

Zerreißprobe für die Lieferkette!

Endlich Sommerferien. Aber was kommt danach?

Zerreißprobe für die Lieferketten!

Nach wie vor bestehen auf internationaler Ebene Reiserestriktionen und die Transparenz in den Lieferketten schwindet zusehends. Diese Einschränkungen bringen insbesondere das Supply-Chain- und Qualitätsmanagement, selbst mit fortgeschrittener Technologisierung, trotz hohen technischen Standards, an die Grenzen. Eine belastbare Absicherung ist in diesem Zusammenhang das Gebot der Stunde, gerade in den komplexen, globalen und mehrschichtigen Lieferketten der Automobilindustrie.
Durch unsere internationale Ausrichtung und Standortwahl können wir Sie nach wie vor weltweit unterstützen. Und das mit langjährig eingespielten Kollegen-Teams in Europa, China und den USA – sogar mit dem Schnitzer Group Versprechen, innerhalb von 24 Stunden vor Ort zu sein. Dabei garantieren wir eine transparente Kommunikation in Kombination von Risikominimierung und technischer Expertise und Erfahrungswissen.

Schnitzer Group Asien- Erfahrung aus dem Wiederanlauf
Basierend auf qualitativen Umfragen und Marktbeobachtungen ist eine weitere Öffnung Chinas für internationale Reisen über das gesamte restliche Jahr hinweg unwahrscheinlich. Dies führt zu zusätzlichen Risiken von der Wartung- und Instandhaltung internationaler Maschinenparks bis hin zu vor-Ort Analysen bei technischen Problemen.
Unser China-Team, bestehend aus drei deutschen Ingenieuren und 4 chinesischen Ingenieurinnen, nahezu alle deutschsprachig, ist in voller Stärke an unserem Büro-Standort im German Centre/ Shanghai für Sie erreichbar. Wir können Ihr Projekt von Prozessfreigaben, Auditierungen bis hin zu Verlagerungsprojekten und Troubleshooting weiterhin gerne und in gewohnter Qualität unterstützen und in Gang bringen.

Schnitzer Group Europa
Auch in Europa stehen Ihnen unsere Kollegen trotz Urlaubszeit grenzübergreifend zur Seite. Der Wiederanlauf einer Produktion sowie die Koordination von Neuprojekten bietet gerade jetzt viele Herausforderungen, Überraschungen und unerwartet aufkommende Situationen.
Sie benötigen eine schnelle, technisch versierte und objektive Analyse der Situation, um das Projekt wieder in Richtung SoP zu beschleunigen? Sie müssen Projekte, Maschinen, Anlagen verlagern? Sie suchen neue, leistungsstarke Lieferanten? Sie brauchen Unterstützung bei Kalkulationen?
Das Team der Schnitzer Group verfügt über die notwendigen Erfahrungen und Kenntnisse, um diese Transparenz zu erzeugen.

Schnitzer Group Amerika
Durch die in laufenden Projekten gewonnen Erfahrungen, kämpft das Schnitzer Group USA Team, für seine Kunden, weiterhin mit Lieferengpässen, speziell aus Mexiko. Die Produktionen der OEMs sind hochgefahren und verfolgen einen weitestgehend normalen Ablauf mit steigenden Produktionszahlen. Hierbei wird bei den meisten Firmen die traditionelle Produktionspause im Sommer ausfallen, um die geforderten Stückzahlen liefern zu können.